Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ayurvedische Herbstküche „Sharada Ritu“

25. August 9:30 - 17:00

135,00€

Liebst du es auch ayurvedisch zu kochen?

Kennst Du dieses Gefühl von wunderbar gesättigt und zufrieden zu sein?

Genauso geht es uns, wenn wir uns leckere ayurvedische, ausgewogene Speisen zubereiten.

Und das fällt uns umso leichter, wenn die äußere Jahreszeit uns in unserer Lebensstimmung darin noch unterstützt.

Die Ayurvedischen Herbstmonate von Mitte September bis Mitte November zählen ja bekanntlich zur schönsten Jahreszeit des Jahres. Denn das, was unsere Augen sehen, unser Nase duftig wahrnimmt und der Gaumen schmeckt, ist eine bunte Vielfalt von gefärbten Bäumen und eine große Auswahl an Obst und Gemüse.

Das Klima fühlt sich angenehm an und der Herbstwind lässt nicht nur die Blätter tanzen. Es ist der Herbst, der zu den besten, produktivsten Zeiten des Jahres gehört.

Diese Zeit nennt sich in der Ayurvedischen Heilkunde „Sharada Ritu“

Im Herbst findet man auch bei uns in Zentraleuropa nicht selten zwei klimatische Linien: Zum einen trocken, leicht, kalt, windig, was das Vata belasten könnte, aber auch warm, hell/sonnig, feucht, was das Pitta belasten könnte.

Die im Herbst gewonnene ansteigende Feuchtigkeit, lässt uns neue Energie gewinnen für körperlich und mentale Leistungsfähigkeit. Deine Doshas kommen in Balance und dein Verdauungsfeuer wird wieder stärker und stabil.

Dies ebnet uns einen wunderbaren Weg für tiefgreifende Reinigungs- und Regenerationsprozesse.

Entsprechend des ayurvedischen Prinzips, dass das Entgegengesetzte zum Ausgleich des vorherrschenden Elements oder der vorherrschenden Eigenschaften eingesetzt wird, wählt man die Lebensmittel im individuellen Fall jeweils aus.

Der Ayurvedische Kochkurs „Sharada Ritu“

im Bergischen Land (Theorie und Praxis) lässt uns die „Altlasten“ des Sommers ausgleichen, damit wir uns im Herbst vor Pitta typischen Erkrankungen wie Rötungen und Entzündungen schützen dürfen, und ebenso das durch Trockenheit und Wind geforderte Vata entlastet und geerdet wird

Inhalte des Tages:

  • Wir kochen gemeinsam herbstliche ayurvedische Speisen zur Immunstärkung, für Darm und Gehirn
  • Zubereitung von Pickles und Chutneys
  • Was ist ein Dosha
  • Einführung in die Konstitution von Vata-Pitta-Kapha
  • Die 6 Geschmäcker
  • Kräuterlehre gegen Stress

Du erhältst ein Handout aus Theorie und Rezepten

Datum: 25.8.2024,

Beginn: 9.30 Uhr

Ende : 16.00/17.00 Uhr

Energieausgleich:135.00 Euro pro Person

Anmeldung:kontakt@jiko.cologne

Anmeldeschluss:19.8.2024

Details

Datum:
25. August
Zeit:
9:30 - 17:00
Eintritt:
135,00€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

JIKO Tantra Ayurveda
Telefon
+49 221 82824528
E-Mail
kontakt@jiko.cologne
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Raum für Zeit
Bövingen 111
Much, Nordrhein Westfalen 53804 Deutschland
Google Karte anzeigen

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Ayurvedische Herbstküche "Sharada Ritu"
Liebst du es auch ayurvedisch zu kochen? Kennst Du dieses Gefühl von wunderbar gesättigt und zufrieden zu sein? Genauso geht es uns, wenn wir uns leckere ayurvedische, ausgewogene Speisen zubereiten. Und das fällt uns umso leichter, wenn die äußere Jahreszeit uns in unserer Lebensstimmung darin noch unterstützt. Die Ayurvedischen Herbstmonate von Mitte September bis Mitte November zählen ja bekanntlich zur schönsten Jahreszeit des Jahres. Denn das, was unsere Augen sehen, unser Nase duftig wahrnimmt und der Gaumen schmeckt, ist eine bunte Vielfalt von gefärbten Bäumen und eine große Auswahl an Obst und Gemüse. Das Klima fühlt sich angenehm an und der Herbstwind lässt nicht nur die Blätter tanzen. Es ist der Herbst, der zu den besten, produktivsten Zeiten des Jahres gehört. Diese Zeit nennt sich in der Ayurvedischen Heilkunde "Sharada Ritu" Im Herbst findet man auch bei uns in Zentraleuropa nicht selten zwei klimatische Linien: Zum einen trocken, leicht, kalt, windig, was das Vata belasten könnte, aber auch warm, hell/sonnig, feucht, was das Pitta belasten könnte. Die im Herbst gewonnene ansteigende Feuchtigkeit, lässt uns neue Energie gewinnen für körperlich und mentale Leistungsfähigkeit. Deine Doshas kommen in Balance und dein Verdauungsfeuer wird wieder stärker und stabil. Dies ebnet uns einen wunderbaren Weg für tiefgreifende Reinigungs- und Regenerationsprozesse. Entsprechend des ayurvedischen Prinzips, dass das Entgegengesetzte zum Ausgleich des vorherrschenden Elements oder der vorherrschenden Eigenschaften eingesetzt wird, wählt man die Lebensmittel im individuellen Fall jeweils aus. Der Ayurvedische Kochkurs "Sharada Ritu" im Bergischen Land (Theorie und Praxis) lässt uns die "Altlasten" des Sommers ausgleichen, damit wir uns im Herbst vor Pitta typischen Erkrankungen wie Rötungen und Entzündungen schützen dürfen, und ebenso das durch Trockenheit und Wind geforderte Vata entlastet und geerdet wird.
135,00
Unbegrenzt